top of page

NATIONALE MEISTERSCHAFTEN 5 KM

Regeln für die nationalen Meisterschaften im 5-km-Straßenlauf

Datum und Ort:  Sonntag, 24. September 2023 in Remich

 

Genaue Entfernung:  5 km (von AIMS zugelassene Strecke)

 

Veranstalter:  UrbanTrail de Luxembourg a.s.b.l. + Stadt Remich + FLA

 

Anmeldungenen: 

Die namentlichen Anmeldungen sind vom Verein bis Montag, den 18. September 2023 um 24:00 Uhr an den Organisator zu richten: UrbanTrail de Luxembourg a.s.b.l. E-Mail: contact@routeduvin.lu mit einer Kopie an das Föderale Sekretariat der F.L.A., E-Mail: inscription@outdoor2022.fla.lu  

Die Anmeldungen werden 24 Stunden vor Beginn der Meisterschaft endgültig geschlossen.

Neben der Anmeldung über den Verein sind die Athleten verpflichtet, sich individuell gemäß den für das jeweilige Rennen festgelegten Modalitäten beim Veranstalter anzumelden.

 

Qualifikation: 

Nur männliche und weibliche Nachwuchs-/Junioren-/Espoirs-/Senioren-Athleten mit einer gültigen Wettkampflizenz sind zum Wettkampf zugelassen.

Der Meistertitel kann nur an Athleten mit luxemburgischer Nationalität verliehen werden. Der zweite und dritte Platz auf dem Podium unterliegt der gleichen Bedingung. Wenn in diesen Kategorien der/die Erstplatzierte eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt, wird ihm/ihr der Titel "Verbandsmeister/in" verliehen. Dasselbe gilt für den zweiten und dritten Platz auf dem "Open"-Podium.

 

Kleidung: 

Die Athleten müssen die zugelassene Kleidung ihres Vereins tragen, die Startnummer und der Chip werden ihnen vom Veranstalter ausgehändigt.

Athleten mit einer FLA-Einzellizenz müssen neutrale Kleidung ohne Werbung tragen.

Umkleidekabinen: Schwimmbad in Remich

Platzierungen: 

Es wird eine individuelle Einstufung in die männliche und weibliche Kategorie erstellt.

 

Berufungskammer: 

Die für die Nationalmeisterschaft angemeldeten Athleten müssen ihre Teilnahme spätestens 45 Minuten vor dem geplanten Start des Wettkampfs bei der Berufungskammer bestätigen.

 

Haftung: 

Der Veranstalter und der luxemburgische Leichtathletikverband übernehmen keine Haftung für Unfälle, Unwohlsein oder Diebstahl, die vor, während oder nach dem Lauf auftreten können.

 

Verpflegung: 

Es ist nicht erlaubt, außerhalb der eigens dafür vorgesehenen Posten zu verpflegen. Die vom Organisator vorgesehenen Abfallzonen sind zu respektieren.

 

Reklamationen: 

Jede Reklamation, die das Ergebnis oder den Ablauf des Rennens betrifft, muss vor Ort und schriftlich an den Bundesschiedsrichter der Meisterschaften gerichtet werden, und zwar innerhalb von 30 Minuten nach der offiziellen Bekanntgabe des Ergebnisses. Alle anderen Beschwerden müssen spätestens 15 Tage nach dem Rennen schriftlich an die F.L.A. gerichtet werden.

 

Schutz der Daten: 

Die von den Teilnehmern angegebenen persönlichen Daten werden vom Veranstalter und der F.L.A. ausschließlich für die Erstellung der Start- und Ziellisten verwendet.                                                                 

                                                   

 

Situation am 01.04.2023

bottom of page